Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Einbrecher griff durch gekippte Terrassentür - Brühl

.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Die Bewohnerin bemerkte den Täter rechtzeitig, dieser flüchtete.

Am Donnerstag Abend (27. November, 20:00 Uhr) kehrte die 60-jährige Bewohnerin eines Einfamilienhauses auf dem Stommelner Weg nach Hause zurück. Sie kippte ihre Terrassentür. Als es an der Haustür klingelte, öffnete sie. Dort stand jedoch niemand. Sie kehrte ins Wohnzimmer zurück und bemerkte einen Unbekannten, der von außen durch die gekippte Terrassentür griff. Als er sie sah, flüchtete der Mann.

Die Bewohnerin beschrieb den Unbekannten als Mitte zwanzig mit schmalem Gesicht. Er trug ein rotes Kapuzensweatshirt mit weißer Aufschrift und Jeans.

Hinweise zur Tat oder dem Täter bitte an das Kriminalkommissariat 13 unter Telefon: 02233 52-0.

"Ein gekipptes Fenster ist ein offenes Fenster!" warnt Eddy Eckstein vom Kriminalkommissariat Kriminalitätsvorbeugung und Opferschutz (KK KP/O) in seinen Beratungsgesprächen. Für Bürgerinnen und Bürger, die sich informieren möchten wie sie ihr Haus oder die Wohnung sichern könnten, bietet die Polizei Rhein-Erft-Kreis ständig Beratungstermine in den Diensträumen an der Luxemburger Straße 303a an. Die nächsten Beratungstermine finden statt am Mittwoch, 03. Dezember, 10:00 - 12:00 Uhr, Donnerstag, 11. Dezember, 10:00 - 12:00 Uhr, Donnerstag, 18. Dezember, 10:00 - 12:00 Uhr, Montag, 22. Dezember, 10:00 - 12:00 Uhr und am Montag, 29. Dezember, 10:00 - 12:00 Uhr.

Wegen der hohen Nachfrage melden Sie sich bitte bei den Kriminalhauptkommissaren Eckstein oder Schmickler telefonisch unter Telefon: 02233 52-4816 oder -4817 an. Weiterführende Informationen finden Sie im Internet unter: http://www.polizei.nrw.de/rhein-erft-kreis. (ab)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: