Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Schwerverletzt nach Sturz - Bergheim

POL-REK: Schwerverletzt nach Sturz - Bergheim
.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Zwei Jugendliche (13/15) stiegen während der rasanten Fahrt von einem sogenannten "Longboard" ab. Einer musste danach in die Klinik.

Die Jugendlichen fuhren am Donnerstag (20. November) um 16:15 Uhr gemeinsam auf dem Board von der Heerstraße in Richtung Füssenichstraße. Dort wollten sie nach eigenen Angaben nach links abbiegen. Sie waren mit reichlich Tempo unterwegs und beschlossen, gemeinsam während der Fahrt "abzusteigen". Der 15-Jährige blieb unverletzt, sein 13-jähriger Mitfahrer erlitt schwere Verletzungen. Er wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik gefahren.

Polizeibeamte fertigen eine Verkehrsunfallanzeige. Die Polizei rät, geeignete Schutzausrüstung zu tragen und mit Spielgeräten den Gehweg zu benutzen. (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: