Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Wesseling «Neuer Wachleiter bei der Polizei in Wesseling»
Foto 1

      Erftkreis (ots) - Am 01.10.01 begrüßte der
Inspektionsleiter der Polizeiinspektion Süd, Polizeioberrat
Christian Außen, den neuen Wachleiter der Polizeiwache
Wesseling, den 48-jährigen Ersten Polizeihauptkommissar
Christian Wilhelm Heinen.
    «Ich freue mich darüber, dass wir mit Herrn Heinen einen
sehr erfahren Beamten für die Stelle gewinnen konnten», so
Polizeioberrat Christian Außem.
    EPHK Heinen war 1973 in den Polizeidienst eingetreten. Vor
seinem Aufstieg in den gehobenen Dienst versah er Streifendienst
im Schutzbereich I in Köln. Auch nach seinem Aufstieg in den
gehobenen Dienst hielt er dem Schutzbereich I in Köln als
Wachdienstführer und Dienstgruppenleiter die Treue. Keine
leichte Aufgabe, bei einer Dienstgruppenstärke von bis zu 50
Polizeibeamtinnen und –beamten in diesem Schutzbereich. Als
Leiter des Einsatztrupps im Schutzbereich V in Köln sammelte
Herr Heinen Erfahrung bei der Bekämpfung der
Straßenkriminalität. Danach wechselte er für ein Jahr zum
Polizeipräsidium Bonn und war dort im Schutzbereich III Leiter
«Einsatz und Verwendung». 1988 wechselte EPHK Heinen zur
Bezirksregierung Köln und war als Dezernent im Fachbereich
Polizei bis Februar 2000 verantwortlich für die
«Einsatzangelegenheiten» auf Bezirksregierungsebene. Nach einer
erneuten Stippvisite beim PP Köln als Leiter des
Verkehrskommissariats der Polizeiinspektion V wechselte Herr
Heinen auf eigenen Wunsch am 01.10.01 zur Erftkreispolizei.
    Besonders am Herzen liegen dem neuen Wachleiter die
Verkehrssicherheit in Wesseling und die Bekämpfung von
Gewaltdelikten.

Zusatz:     Sofern ein Pressegespräch mit Herrn Heinen gewünscht wird, bitte ich um Mitteilung an die Pressestelle unter 02233-524220, Leinen.

Anlage: Foto  (Beschreibung v.l.n.r.: POR Außem, EPHK Heinen)

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Leinen
Telefon: Tel: 02233/ 52-4220

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: