Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Gas und Bremse verwechselt - eine schwer verletzte Frau

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Erftstadt

Eine 87jährige Autofahrerin aus Erftstadt verletzte sich am Samstagmittag (15. November), bei dem Versuch in eine Parklücke an der Tennishalle in Liblar einzuparken, schwer. Sie hatte offensichtlich das Gaspedal und das Bremspedal miteinander verwechselt und fuhr mit ihrem Pkw in einen 5 Meter breiten und 1 Meter tiefen Straßengraben, der sich neben der Parktasche befand. Ihr Mann ist kurz zuvor aus dem Pkw ausgestiegen und beobachtete den Unfall. Die Frau wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht. Der Pkw musste abgeschleppt werden.

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: