Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Einbrecher von Tochter gestört - Bergheim

Riegel

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Drei Unbekannte brachen in ein Haus ein, indem sie ein Fenster aufhebelten. Als sie bemerkten, dass sie nicht alleine waren, flüchteten die Täter.

Eine 17-Jährige hörte am Montag (10. November) gegen 18:20 Uhr Geräusche im Erdgeschoss ihres Wohnhauses in der Straße Lothringer Ring in Niederaußem. Die Jugendliche machte sich durch Rufen bemerkbar. Als sie keine Antwort bekam, schaute sie nach und entdeckte, dass die Terrassentür leicht offen stand. Die junge Frau ging zurück ins Obergeschoss und rief ihre Mutter an.

Zeitgleich klingelte eine Zeugin an der Tür und teilte der 17-Jährigen ihrer zeitgleich eintreffenden Mutter mit, dass sie gerade drei Männer beobachtet hatte, die über den hinteren Bereich des Grundstücks liefen. Eine weitere Zeugin saß zum Tatzeitpunkt an der Rückseite des Grundstücks in ihrem Pkw. Sie sah nach eigenen Angaben, wie die drei Unbekannten von der Metzstraße in Richtung Brieystraße liefen.

Die herbeigerufenen Polizeibeamten entdeckten, dass ein Fenster im Erdgeschoss aufgehebelt wurde. Gestohlen wurde offenbar nichts. Die Täter werden als kräftig beschrieben, etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß. Sie hatten schwarze Haare und trugen graue hüftlange Jacken. Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat unter Telefon 02233/52-0. (ha/pw)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: