Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Hürth-Efferen Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

      Erftkreis (ots) - Hohes Gefahrenpotenzial verursachten
bislang unbekannte Täter in der Zeit von Samstag (01.09.01,
22.00 Uhr) auf Sonntag (02.09.01, 11.00 Uhr) durch das
mutwillige Zerstören und Abbauen mehrerer Verkehrszeichen in
Höhe des Bahnübergangs auf der Luxemburger Straße in Efferen.
Zwei am rechten Fahrbahnrand installierte Hinweiszeichen auf den
unmittelbar folgenden Bahnübergang wurden gewaltsam aus der
Verankerung gelöst und auf dem Boden abgelegt, so dass die
Erkennbarkeit des Bahnübergangs für die aus Köln herannahenden
Verkehrsteilnehmer erheblich eingeschränkt wurde. Ebenso
zerstörten die Täter die Ortstafel der Stadt Hürth, die ca. 50
Meter hinter dem Bahnübergang aufgestellt war.

    Hinweise erbittet das Verkehrskommissariat in Hürth unter Tel. 02233 / 52 - 0

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Stübner
Telefon: Tel: 02233/ 5242221

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: