Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Kerpen-Buir Suche nach Vermisstem

      Erftkreis (ots) - An der Suche nach einem Vermissten (70)
waren am Sonntagvormittag (26.8.) in Kerpen-Buir die Besatzungen
mehrerer Streifenwagen und eines Polizeihubschraubers beteiligt.
Um 14.25 Uhr wurde der vermisste Mann von einem Passanten schwer
verletzt in einer Feldgemarkung gefunden.

    Um 12.20 Uhr hatte die Ehefrau des 70-Jährigen ihren Mann als vermisst gemeldet, nachdem dieser von einem Spaziergang nicht zurück gekehrt war.     Polizeiliche Suchmaßnahmen an verschiedenen Anlaufstellen des Mannes verliefen ergebnislos.     Um 14.25 Uhr wurde der Vermisste von einem Passanten in einer Feldgemarkung nahe der Straße «Zum Hoover Feld» gefunden; der Schwerverletzte lag unterhalb des Neubaus einer Eisenbahnbrücke.     Nach notärztlicher Behandlung wurde der 70-Jährige mit einem Rettungshubschrauber zur stationären Behandlung in das Klinikum Aachen geflogen.     Ermittlungen an der Unfallstelle ergaben, dass der Mann im Baustellenbereich der Brücke eine Leiter erklettert hatte, um einen Sockel in mehreren Metern Höhe zu erreichen. Dabei verlor er vermutlich das Gleichgewicht und stürzte ab.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: