Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Brühl Schlange und Echsen zurück

      Erftkreis (ots) - Eine Boa-Constrictor sowie zwei
Dornschwanzagamen brachte ein 19-jähriger Mann aus Wesseling in
ein zoologisches Geschäft in Brühl zurück. Das Reptil und die
Echsen waren aus den dortigen Terrarien zu einem unbekannten
Zeitpunkt entwendet worden. Die Polizei hat Ermittlungen wegen
Diebstahls aufgenommen.
    Am Donnerstagnachmittag (16.8.) war der Wesselinger um 17.25
Uhr mit der Schlange in dem Brühler Geschäft erschienen. Er gab
vor, das Tier bei einem Bekannten in der Wohnung entdeckt zu
haben. Da das Reptil dort nicht artgerecht in einer Badewanne
gehalten wurde, entschloss er sich zur Abgabe der Schlange. Erst
zu diesem Zeitpunkt stellte das Personal bei einem Blick in die
im Ladenlokal stehenden Terrarien den Diebstahl der Schlange und
der beiden Echsen fest.
    Auf Nachfrage der alarmierten Polizeibeamten gab der
19-Jährige an, über den Verbleib der beiden Agamen keine Angaben
machen zu können. Eine Durchsuchung seiner Wohnung führte nicht
zum Auffinden der Tiere.
    Gegen 19.45 Uhr meldete sich der Mann telefonisch bei dem
Geschäftsinhaber und teilte mit, die Echsen am heutigen Freitag
abzugeben. Um 10 Uhr lieferte der 19-Jährige auch diese beiden
Tiere ab.
Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: