Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Kerpen-Horrem Polizei sucht Unfallflüchtigen

      Erftkreis (ots) - Bei einem Verkehrsunfall unter
Beteiligung eines Mofa- und eines Fahrradfahrers wurde am
Dienstamorgen (07.08.01) der 39-jährige Radfahrer leicht
verletzt. Der Mann hatte gegen gegen 09.15 Uhr den linksseitigen
Fuß- / Radweg neben der Landstraße 163 (Aachener Straße) aus
Richtung Königsdorf / Horrem kommend in Fahrtrichtung Sandstraße
befahren, als ihm unmittelbar hinter dem Horremer Kreisel ein
Mofafahrer entgegenkam. Als dieser sich in Höhe des Radfahrers
befand, warf er einen Pflasterstein gegen das Knie des
39-Jährigen. Der Radfahrer kam daraufhin zu Fall und verletzte
sich im Bereich des Knies sowie am rechten Arm.
    Der unbekannte Mofafahrer setzte nach dem Schadenseintritt
seine Fahrt in Richtung Horrem / Königsdorf fort, ohne sich um
den Verletzten gekümmert zu haben.
    Bei dem Verursacher soll es sich um eine «ältere» Person
handeln. Der Unfallflüchtige trug einen hellen Oberlippenbart,
einen weißen Motorradhelm mit schwarzem Innenfutter und war
bekleidet mit einer grünen Jacke und einer blauen Hose
(eventuell Arbeitshose).
Bei dem Zweirad handelt es sich um ein rotes Mofa.
    Zeugen werden gebeten, sich umgehend mit der Polizei in
Kerpen unter Tel. 02237 / 97302 - 0 in Verbindung zu setzen. In
diesem Zusammenhang bittet die Polizei dringend die Zeugin, die
über das Handy einer dritten Person die Rettungswache über den
Unfall informierte, sich zu melden.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Stübner
Telefon: Tel: 02233/ 5242221

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: