Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Brühl Verletztes Pferd

      Erftkreis (ots) - Ein 50-jähriger Pferdebesitzer aus Brühl
stellte am heutigen Vormittag (31.07.01) gegen 09.00 Uhr an
einem seiner beiden Tiere eine Verletzung im Bereich des Halses
fest und verständigte daraufhin die Polizei.
    Die beiden Pferde befanden sich auf einem privaten,
abgezäunten Weidegelände. Eine vor Ort anwesende Tierärztin
behandelte das Pferd auf der Koppel ambulant.
    Da bis jetzt nicht feststeht, wie sich das Tier die
Verletzungen zugefügt hat, wurde durch die Polizeibeamten der
Wache Brühl vorsorglich eine Anzeige nach dem Tierschutzgesetz
aufgenommen.
    Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat in Brühl unter
Tel. 02232 / 1806 - 0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Stübner
Telefon: Tel: 02233/ 5242221

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: