Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Hürth Kfz – Aufbrecher festgenommen

      Erftkreis (ots) - Seit Januar 2001 haben Unbekannte auf dem
P+R Parkplatz Kiebitzweg in Hürth ca. 35 PKW aufgebrochen und
überwiegend Radiogeräte entwendet. Für den Einsatztrupp der
Polizeiinspektion Hürth Grund genug, den Parkplatz öfter zu
besuchen. Gestern Nachmittag war es wieder soweit. Die Beamten
observierten den Parkplatz und keiner kam. Polizisten kennen das
und bleiben trotzdem standhaft. Da sie ihre Observationsposten
nicht verlassen, aber dennoch eine Pause einlegen wollten, wurde
der Wechsel einzeln und mit dem privaten PKW eines Kollegen
durchgeführt. Und genau diesem Fahrzeug näherten sich gegen
16.00 Uhr zwei 21- bzw. 29-Jährige, besichtigten den PKW,
drehten ab und fuhren mit der Linie 18 Richtung Köln. Während
der PKW – Besitzer aufatmete, dachten seine Kollegen
möglicherweise: Schade, das wär´s doch wohl gewesen!
    Kaum zu Ende gedacht, entließ die Linie 18 Richtung Bonn
Passagiere und siehe da, die Herren waren wieder da.
Zielgerichtet gingen sie zu dem bereits besichtigten Fahrzeug
und drangen mittels Schraubenzieher in den Innenraum und an das
Radiogerät. Beides, Radiogerät und Schraubenzieher konnten
sichergestellt und die Männer festgenommen werden. Zurzeit wird
ihre Vorführung zum Haftrichter vorbereitet.
    Übrigens: Die Mitarbeiter des Einsatztrupps wollen den
Pausenwechsel jetzt nicht mehr mit privaten PKW durchführen –
sie werden die Pausen einfach verschieben.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Henkel
Telefon: 02233/ 52-4200

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: