Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Aufmerksame Nachbarin - Brühl

.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Ein "Gärtner" entpuppte sich als dreister Dieb und entkam mit einem Olivenbäumchen.

Die Zeugin (60) hörte am frühen Donnerstagmorgen (20. März) gegen 06:20 Uhr verdächtige Geräusche im Garten der Nachbarn an der Matthäusstraße. Sie schaute nach und bemerkte einen Unbekannten, der auf Nachfrage angab, dort "beauftragt aufzuräumen". Anschließend ging der Mann mit einem flüchtig beobachteten, zweiten Unbekannten durch den Garten in Richtung Fronhofweg. Die 60-Jährige informierte aus sicherer Distanz über Notruf 110 die Polizei.

Die Fahndung nach den flüchtigen Männern verlief negativ. Ersten Ermittlungen zufolge stahlen die Männer ein Olivenbäumchen. Ob auch eine Gartenliege durch sie entwendet wurde, steht derzeit nicht fest.

Der Unbekannte im Garten war circa 40-45 Jahre alt, 185 Zentimeter groß und von schlanker Statur. Er hatte rotblonde Haare und blaue Augen. Bekleidet war er mit einer leuchtenden, gelben Jacke mit der Aufschrift "Brazil".

Die Beamten fertigten eine Anzeige wegen Diebstahls. Zeugenhinweise nimmt das Kriminalkommissariat 23 in Brühl unter Telefon 02233 52-0 entgegen.

Die Polizei rät: Auf gute Nachbarschaft! Rufen auch Sie bei verdächtigen Beobachtungen "nebenan" sofort über Notruf 110 die Polizei! (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: