Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Hürth, Brühl, Wesseling Deliktsbereich Fahrraddiebstahl

      Erftkreis (ots) - In den letzten Monaten ist der
Deliktsbereich «Diebstahl von Fahrrädern» im Bereich der
Polizeiinspektion Süd angestiegen.
    Nach Auswertung der Anzeigen wurden mehrere Brennpunkte
erkannt und verstärkt polizeilich beobachtet. Dadurch konnten
Tatverdächtige auf frischer Tat betroffen bzw. durch
Anschlussermittlungen festgestellt werden. Insgesamt wurden
gegen 20 Tatverdächtige Ermittlungsverfahren eingeleitet.
Darüber hinaus wurden weitere Verfahren gegen erkannte Hehler
betrieben.
    Bei der überwiegenden Zahl der Tatverdächtigen handelt es
sich um Jugendliche.

    Besonders auffallend ist, dass die Mehrzahl der gestohlenen Fahrräder zum Zeitpunkt des Diebstahls nicht verschlossen waren.     Als Motiv für die Taten gaben die Festgenommenen an, «lieber ein unverschlossenes Fahrrad mit zu nehmen, als zu Fuß nach Hause zu gehen».     Aus diesem Grund weist die Polizei dringend darauf hin, Fahrräder auch bei kurzfristigem Abstellen unbedingt zum Zwecke des Diebstahlschutzes abzuschließen.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: