Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Festnahme nach Pkw-Kontrolle - Erftstadt

POL-REK: Festnahme nach Pkw-Kontrolle - Erftstadt
.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Ein 20-Jähriger gab zunächst falsche Personalien an.

Einer Streifenwagenbesatzung kam in der Nacht zum Freitag (31. Januar, 01:30 Uhr) ein mit vier Personen besetzter Mietwagen auf der Bonner Straße entgegen. In der folgenden Verkehrskontrolle bemerkten die Beamten aus dem Wageninneren deutlichen Cannabisgeruch. Der Fahrer (21) wurde aufgefordert, den Wagen zu verlassen. Dabei stellten die Beamten fest, dass in der Fahrertür des Fahrzeuges griffbereit ein verbotener Teleskopschlagstock lag.

Mit Unterstützung einer weiteren Streifenwagenbesatzung wurden die Männer durchsucht. In der Jacke des Fahrers fanden die Beamten eine geringe Menge Marihuana und stellten es sicher. Ein Drogenvortest verlief beim ihm negativ.

Zwei 24- und 20-Jährige gaben falsche Personalien an. Nachdem auch sie aussteigen mussten, stellten die Beamten fest, dass beide auf ihren Personalpapieren saßen. Eine Überprüfung ergab, dass der 20-Jährige mit seinen richtigen Personalien wegen Einbruchdiebstahls in Gelsenkirchen mit einem Haftbefehl gesucht wurde. Die Festnahme folgte.

Wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz, gegen das Betäubungsmittelgesetz und wegen der zweifachen falschen Personalienangabe fertigten die Beamten später insgesamt vier Anzeigen. (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: