Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Räuber flüchtete ohne Beute - Brühl

.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Die heftige Gegenwehr der 47-jährigen Geschädigten verhinderte Schlimmeres.

Die 47-Jährige ging am frühen Sonntagmorgen gegen 06:15 Uhr zu Fuß von der Kölnstraße in Richtung Kurfürstenstraße. Dazu nutzte sie den Weg durch den Park. Am Spielplatz wurde sie von einem entgegenkommenden Unbekannten zu Boden gestoßen. Der Mann forderte Geld und ihr Handy. Um den Forderungen Nachdruck zu verleihen, riss er an ihrer Jacke. Die 47-Jährige leistete heftige Gegenwehr, worauf der Täter von ihr abließ und ohne Beute in Richtung Kölnstraße floh. Die Geschädigte begab sich nach Hauses und ließ die Polizei informieren.

Der Mann war circa 165 Zentimeter groß und etwa 25-30 Jahre alt. Er war schlank und hatte dunkles Haar. Er trug eine schwarze Jacke.

Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 23 in Brühl unter Telefon 02233 52-0 (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: