Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Kreditaufnahme verweigert - Brühl

POL-REK: Kreditaufnahme verweigert - Brühl
.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Onkel (47) und Neffe (29) legten einem Bankangestellten gefälschte Lohnzettel vor. Das bemerkte er und informierte die Polizei.

Die Beiden betraten am Donnerstagmorgen (17. Januar) gegen 11:00 Uhr eine Bankfiliale am "Markt". Sie legten bei einem verabredeten Termin zur Kreditvergabe in Höhe von 26.000,- Euro Unterlagen vor, die der Angestellte (24) überprüfen ließ. Für die Dauer der Prüfung verließen die "Kreditnehmer" die Bank. Die Betrugsabteilung stellte die Fälschung der Lohnbescheinigungen fest und meldete dies dem Berater. Der informierte vor dem neuerlichen Termin mit den Beiden die Polizei.

Die Beamten konfrontierten die 47- und 29-Jährigen mit den Tatsachen, worauf diese den Betrugsversuch sofort zugaben. Beide mussten mit zur Polizeiwache. Dort wurden die Wohnanschriften überprüft und Anzeigen gefertigt. (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: