Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Bonn Unbekannte Wasserleiche
Foto

POL-BM: Bonn Unbekannte Wasserleiche / Foto

      Erftkreis (ots) - Nachfolgend eine Pressemitteilung des
Polizeipräsidiums Bonn. Recherchefragen richten Sie bitte an die
dortige Pressestelle.

    Zu unserem Foto : Unbekannte Frau im Rhein bei Oberkassel von Frachter erfasst -Meldung 2 - Tödlich Verletzte bislang nicht identifiziert / Polizei veröffentlicht Foto der Unbekannten

    Am 01.07.2001, gegen 18.10 Uhr, beobachteten Zeugen, wie eine vollständig bekleidete Person in Höhe des Oberkasseler Bootshauses in den Rhein ging und dann zielstrebig in die Fahrrinne schwamm.     Dort wurde sie vermutlich von einem nicht identifizierten Frachtschiff, das stromaufwärts unterwegs war, erfasst und tödlich verletzt.     Der Leichnam der Frau konnte wenig später in Höhe der Südbrücke von der Feuerwehr geborgen werden.     Der im Rahmen der Ermittlungen durchgeführte Abgleich mit bekannten Vermisstenfällen verlief bislang ohne Erfolg.

Die unbekannte Tote wird wie folgt beschrieben:

- ca. 30 bis 35 Jahre alt - dunkelbraune kurze Haare - grau-grüne Augen - normale Statur     - bekleidet mit einer blauen Hose, einem weißen T-Shirt der Marke «Hanes», Größe L und (darunter) einem schwarzem T-Shirt mit grauem Kragen, Marke «Zero», Größe M     - am linken Handgelenk trug sie ein dünnes, braunes Lederbändchen.

    Da die Unbekannte trotz umfangreicher Ermittlungsmaßnahmen bislang nicht identifiziert werden konnte und auch die Bekanntgabe der Personenbeschreibung in den örtlichen Medien in diesem Zusammenhang nicht zum Erfolg führten, haben sich die Ermittler entschlossen, ein Foto der Toten zu veröffentlichen.     Diese Maßnahmen erstrecken sich auch auf die Bereiche der benachbarten Polizeibehörden, Köln, Siegburg, Euskirchen, Bergheim und Koblenz, da nicht bekannt ist, ob sich das persönliche Umfeld der unbekannten Frau ausschließlich auf den Bonner Bereich erstreckt.

    Die Beschreibung und das Foto der Unbekannten können auch auf der Homepage der Bonner Polizei www.polizei-bonn.de im Internet unter der Rubrik Aktuelles / Meldungen eingesehen werden.

    Hinweis für Medienvertreter: Die zum Text eingestellte Bilddatei können Sie nach erfolgter Legitimation über Ihre e-mail-Anschrift unter der Internetadresse http://www.newsaktuell.de/polizeipresse/ herunterladen. Rückfragen sind bei OTS / news aktuell in Hamburg unter der Rufnummer: 040 - 4113 2851 möglich.

    Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Bonn, Telefon: 0228 / 15-0, entgegen.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: