Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Fußgänger schwer verletzt/Bergheim

Symbolbild Polizei

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Ein 64-jähriger Mann querte alkoholisiert eine Straße und lief vor ein Fahrrad.

Ein 15-Jähriger fuhr Donnerstagabend (2. Januar, 18.35 Uhr) mit seinem beleuchteten Mountainbike auf der Frenser Straße in Richtung Zum Mühlenfeld. Kurz vor der Straße Zum Mühlenfeld überquerte der 64-Jährige die Fahrbahn. Der 15-Jährige bremste abrupt ab, konnte einen Zusammenstoß jedoch nicht verhindern. Der Fußgänger stürzte und verletzte sich schwer. Die hinzu gerufenen Beamten führten einen Atemalkoholtest bei dem Mann durch, da er einräumte, zuvor Bier getrunken zu haben. Dieser ergab einen Wert von 2,1 Promille. Ein Rettungswagen brachte den 64-Jährigen in ein Krankenhaus. Aufgrund des starken Bremsens riss der Bremszug am Rad des 15-Jährigen. Er blieb unverletzt. (bb)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: