Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Erftstadt Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang

      Erftkreis (ots) - Bei der Kollison zweier Pkw wurde am
Montagabend (25.6.) auf der Landstraße 33 bei Erftstadt eine
63-jährige Autofahrerin tödlich verletzt. Nach Aussage mehrerer
Zeugen hatte der Unfallverursacher (25) die Straße mit nicht
angepasster Geschwindigkeit befahren und dabei die Kontrolle
über sein Fahrzeug verloren.
    Der 25-Jährige hatte die L 33 um 18.35 Uhr in Richtung
Erftstadt-Friesheim befahren. Dabei geriet die rechte
Fahrzeugbereifung in einem Linkskurvenbereich auf den dortigen
Grünstreifen, wodurch der Mann die Kontrolle über den Pkw
verlor. Das Auto schleuderte auf die Fahrspur des Gegenverkehrs
und stieß mit dem Pkw der 63-jährigen Kölnerin zusammen. Durch
die Aufprallwucht wurde das Fahrzeug der Frau auf den
Grünstreifen geschleudert, wo es auf dem Dach liegend zum
Stillstand kam. Der Pkw des 25-Jährigen stieß gegen einen neben
der Fahrbahn stehenden Telefonmasten.
    Der eingesetzte Notarzt konnte nur noch den Tod der
63-jährigen Kölnerin feststellen. Der Unfallverursacher wurde
schwer verletzt und nach ärztlicher Behandlung am Unfallort zur
stationären Behandlung in ein Krankenhaus transportiert.
Gleichzeitig wurde dem Mann aus Gründen der Beweissicherung eine
Blutprobe entnommen; sein Führerschein wurde sichergestellt.
    Beide Fahrzeuge wurden total beschädigt; die Höhe des
entstandenen Sachschadens beträgt ca. 12 000 DM.
    Während der bis 22.10 Uhr dauernden Unfallaufnahme war die
Landstraße 33 im Bereich der Unfallstelle komplett gesperrt.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: