Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Frechen Raubdelikt

      Erftkreis (ots) - Am Mittwochmorgen (20.6.) wurde in
Frechen ein 64-jähriger Passant Opfer eines Raubdelikts. Zwei
bisher unbekannte Täter entrissen dem Mann eine Umhängetasche,
in der sich mehrere hundert DM befunden hatten.
    Um 9.20 Uhr hatte der 64-Jährige auf der Dr.-Tusch-Straße /
Hauptstraße einen Zeitungsautomaten bedient, als sich die beiden
Unbekannten von hinten näherten und die über die Schulter
getragene Tasche entrissen.
    Nach der Tat flüchtete das Duo über die Burgstraße in
Richtung Kapfenberger Straße.
    Der Geschädigte beschreibt die Täter als ca. 20-jährig und
größer als 170 cm.

    Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat Frechen, Tel. 02234 / 211-0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: