Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Wohnungseinbrecher in Untersuchungshaft - Wesseling

POL-REK: Wohnungseinbrecher in Untersuchungshaft - Wesseling
Symbolbild

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Der 36-Jährige trat erstmals in Erscheinung!

Am Dienstagabend (15. Oktober) um 19:40 Uhr betrat ein Bewohner (21) ein Einfamilienhaus auf der Hitzelerstraße. Im Wohnzimmer sah er die offene, aufgebrochene Terrassentür und vernahm Geräusche aus dem Obergeschoss. Der Mann ging hinauf und sah zwei Personen, die über das Dach flüchteten. Er verfolgte einen von ihnen und stellte den 36-jährigen Mann in einem Gebäude an der Brühler Straße.

Der offensichtlich "harmlose" Einbrecher wurde von ihm bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten und von den Beamten festgenommen. Bei ihm fanden die Beamten Gegenstände (Digitalkamera, Schmuck) aus dem Haus auf der Hitzelerstraße.

Der Bosnier, der in Deutschland keinen festen Wohnsitz hat, wurde gestern beim Kriminalkommissariat 13 vernommen. Der Staatsanwalt stellte einen Antrag auf Untersuchungshaft. Der bislang in Deutschland bei der Polizei unbekannte, geständige Mann wurde wegen Fluchtgefahr vom Richter in Untersuchungshaft geschickt. Die Ermittlungen zum Mittäter dauern an. (ha)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: