Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Bewaffneter Raubüberfall (Supermarkt) - Kerpen

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am Samstag (07. September) betraten gegen 21:27 Uhr zwei maskierte Männer den im Horrem auf der Hauptstraße ansässigen REWE-Supermarkt. Im dortigen Kassenbereich forderte einer der beiden Täter unter Vorhalt einer schwarzen Schusswaffe Bargeld. Im Verlauf des Überfalls kam es zu einer Schussabgabe. Verletzt wurde dadurch glücklicherweise niemand.

Die Täter flüchteten anschließend mit ihrer Beute, die in einer gelben Kunststofftasche abtransportiert wurde, zu Fuß vom Tatort. Eine anschließende Großfahndung der Polizei, an der sich auch ein Polizeihubschrauber beteiligte, verlief ergebnislos. Die Polizei erhofft sich nun Hinweise aus der Bevölkerung, die möglicherweise einen Ermittlungsansatz bieten. Die Täter werden wie folgt beschrieben:

1. ca. 175cm-185cm groß, schlank, schwarze Oberbekleidung, auffallend weiße Sportschuhe, Maskierung: schwarzes Tuch vor Mund/Nase, führte schwarze Schusswaffe mit

2. ca. 175cm-185cm groß, schlank, schwarze Oberbekleidung (Oberteil: längst verlaufende rote Streifen an den Ärmeln), schwarze Baseballkappe, Maskierung: schwarzes Tuch vor Mund/Nase

Hinweise werden bei jeder Polizeidienststelle oder unter der zentralen Rufnummer 02233/52-0 entgegengenommen.

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: