Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Zeuge beobachtete Fahrraddiebe - Hürth

.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Er informierte aus sicherer Distanz die Polizei, die zwei Männer festnahm.

Am Montagnachmittag (19. August) bemerkte der 53-jährige Zeuge um 16:10 Uhr zwei Männer am Fahrradständer der KVB-Haltestelle an der Hans-Böckler-Straße. Einer von ihnen riss derart an einem Fahrradschloss, dass dieses nachgab und brach. Er schmiss das defekte Schloss weg, setzte sich auf das Fahrrad und wollte davonfahren. Der andere Mann bemerkte den gegenüber stehenden Zeugen und warnte den Dieb. Der stellte das Fahrrad ab und beide flüchteten in die Unterführung der KVB-Haltestelle auf den Bahnsteig in Richtung Köln. Der Zeuge informierte die Polizei.

Die Beamten nahmen die vom Zeugen beschriebenen Männer (30, 40) fest und stellten das Fahrrad, sowie das beschädigte Schloss sicher. Beide Männer bestritten die Tat. Sie wurden zwecks Identitätsfeststellung zur Polizeiwache gebracht. Nach der Anzeigenfertigung wegen versuchtem Fahrraddiebstahls wurden sie wegen fehlender Haftgründe entlassen.

Bei dem sichergestellten, silbernen Fahrrad handelt es sich um eines der Marke Valdaj Espenia. Der Besitzer des Fahrrades wird gebeten, sich beim Kriminalkommissariat 23 in Brühl unter Telefon 02233 52-0 zu melden. (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: