Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Täter ermittelt - Kerpen

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Mit unserer Pressemeldung vom 7. August des Jahres "Raub am Geldautomaten" hofften wir auf Hinweise zu zwei sehr jungen Räubern.

Beamte des Kriminalkommissariats Kerpen kamen den beiden Tätern (13 und 14 Jahre alt) aus Duisburg durch interne Ermittlungen auf die Schliche. Lichtbildvorlagen bei der Geschädigten des Raubes vom 6. August bestätigten sie als Täter. Sie fielen wegen gleichgelagerter Straftaten bereits mehrfach -in unterschiedlichen Städten Nordrhein Westfalens- auf. Eine Stunde vor der Tat in Kerpen begingen sie in Euskirchen eine ähnliche Straftat.

Der strafmündige 14-Jährige wurde am 9. August nach einer Raubstraftat in Duisburg festgenommen und befindet sich in Untersuchungshaft. Sein dreizehn Jahre alter Mittäter wurde ebenfalls identifiziert.

Die Staatsanwaltschaft Duisburg hat die Akten angefordert und beabsichtigt, die Straftaten in einem Sammelverfahren zu bearbeiten.(ha)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: