Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Drogenfahrt beendet - Frechen

POL-REK: Drogenfahrt beendet - Frechen
.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Polizeibeamte überprüften nach auffälliger Fahrweise einen 39-jährigen Kölner.

Der 39-Jährige befuhr am Mittwochabend (14. August) um 22:50 Uhr die Lindenstraße in Richtung Krankenhausstraße. Dabei geriet das Fahrzeug gegen den rechten Bordstein und dann ruckartig nach links über die Fahrbahnmitte. An der dortigen Baustellenampel hielt der Wagen. Die Beamten kontrollierten den Fahrer.

Auf Befragen gab er an, nicht gegen den Bordstein gefahren zu sein. Eine hinuntergefallene Zigarette sei Schuld an dem Schlenker gewesen. Seine Augen waren stark gerötet und gläsern. Für die Beamten erhärtete sich der Verdacht auf den Drogenkonsum vor Fahrtantritt. Der Drogenvortest verlief positiv auf den Konsum von Amphetamin. Das bestritt der 39-Jährige.

Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und da er mit der Sicherstellung des Führerschein nicht einverstanden war, beschlagnahmten ihn die Beamten. Nachdem eine Anzeige gefertigt wurde, verließ der Kölner das Polizeigebäude als Fußgänger. (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: