Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Verkehrsunfall mit Leichtverletztem - Kerpen

POL-REK: Verkehrsunfall mit Leichtverletztem - Kerpen
.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Pkw kippte nach Zusammenstoß mit einem Findling auf die Seite und blieb liegen.

Ein 18-jähriger Fahranfänger fuhr am Mittwochmorgen (14. August) um 07:00 Uhr mit seinem Pkw aus Richtung Thaliastraße in den Kreisverkehr der Kerpener Straße ein. Er bremste wegen eines vor ihm wartenden Fahrzeuges ab und lenkte nach rechts. Dabei stieß der Wagen gegen einen rechts auf einer Grünfläche liegenden Findling (=einzeln liegender, sehr großer Stein). Das Fahrzeug hob leicht ab und kippte auf die linke Seite. Nach dem Verkehrsunfall befreite sich der 18-Jährige mit Hilfe weiterer Verkehrsteilnehmer aus dem Fahrzeug.

Der 18-Jährige wurde leichtverletzt zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Den Sachschaden schätzten die Beamten auf etwa 4000,- Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde der Verkehr durch Polizeibeamte geregelt. Das Unfallfahrzeug wurde abgeschleppt. (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: