Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Alkoholisiert unterwegs/ Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Alkoholisiert unterwegs/ Rhein-Erft-Kreis
Symbolbild Polizei

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Vier Verkehrsteilnehmern wurden Blutproben entnommen.

Samstagnacht (10. August, 01.15 Uhr) meldeten Verkehrsteilnehmer über den Notruf 110 einen Pkw, der auf der Landesstraße 122 (in Höhe Kerpen Sindorf) Schlangenlinien fuhr und fast in den Graben gefahren wäre. Polizeibeamte stoppten das Fahrzeug und stellten bei dem 33-jährigen Fahrer starken Alkoholgeruch fest. Ein Atemalkoholtest ergab 1,74 Promille. Am Abend des gleichen Tages (21.00 Uhr) fiel Beamten in Bergheim Kenten ein Fahrradfahrer auf, der das Rotlicht einer Ampel an der Kölner Straße missachtete. Der 33-jährige Radfahrer war augenscheinlich alkoholisiert. Ein Atemalkoholstest zeigte 2,36 Promille an. Wenige Stunden später (11. August, 00.30 Uhr) führten Beamte eine allgemeine Verkehrskontrolle auf der Kieswerkstraße in Frechen-Bachem durch. Die Atemluft eines angehaltenen 52-jährigen Pkw-Fahrers roch stark nach Alkohol. Der vor Ort durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,56 Promille. Um 02.00 Uhr gaben Polizeibeamte in Kerpen auf der Landesstraße 277 einem Pkw-Fahrer Anhaltezeichen. Zunächst beschleunigte der 20-jährige Fahrer sein Fahrzeug stark. In Höhe des Kreisverkehrs Kreisstraße 39n hielten die Beamten das Fahrzeug an. Ein bei dem 20-Jährigen durchgeführter Atemalkoholtest ergab 1,62 Promille. Allen Fahrern wurden Blutproben entnommen und Strafanzeigen gegen sie eingeleitet. Die Beamten stellten die Führerscheine des 52- und des 20-Jährigen sicher. (bb)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: