Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Fußgängerin übersehen - Unfall/ Kerpen

Symbolbild Polizei

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Die 28-jährige Frau zog sich schwere Verletzungen zu.

Eine 48-jährige Autofahrerin fuhr Mittwochabend (31. Juli, 18.15 Uhr) auf der Kerpener Straße in Richtung Sindorf. Sie übersah nach eigenen Angaben die Fußgängerin, die den Fußgängerüberweg in Höhe Hausnummer 127 benutzte. Aus Sicht der Autofahrerin kreuzte die 28-Jährige die Straße von links nach rechts. Die 28-Jährige befand sich nach Zeugenaussagen mittig auf dem Zebrastreifen, als die 48-Jährige sie mit der Front ihres Pkw erfasste. Die junge Frau stürzte und verletzte sich schwer. Ein Rettungswagen brachte sie in ein Krankenhaus. Am Fahrzeug der 48-Jährigen entstand leichter Sachschaden. (bb)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: