Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Schwerverletzt nach Fahrt ohne Helm/ Erftstadt

POL-REK: Schwerverletzt nach Fahrt ohne Helm/ Erftstadt
Symbolbild Polizei

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Bei einem Unfall verletzte sich der 53-jährige Rollerfahrer schwer.

Der 53-Jährige fuhr Samstagabend (27. Juli, 20.20 Uhr) von einem Grundstück in Höhe Hausnummer 5 in die Luxemburger Straße ein. Es kam zum Zusammenstoß mit einem Pkw, der die Luxemburger Straße in Richtung Lechenich befuhr. Zum Zeitpunkt des Unfalls trug der Rollerfahrer keinen Helm. Er stürzte und verletzte sich schwer. Ein Rettungswagen verbrachte ihn zur stationären Behandlung in eine Universitätsklinik. Die 43-jährige Autofahrerin blieb unverletzt. Da der Mann einräumte, Alkohol getrunken zu haben, entnahm ein Arzt eine Blutprobe. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von mehreren tausend Euro. (bb)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: