Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Mit dem Auto in Metzgerei geschoben/ Pulheim

POL-REK: Mit dem Auto in Metzgerei geschoben/ Pulheim
Symbolbild Unfallaufnahme

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Nach dem Zusammenstoß mit einem anderen Fahrzeug verletzten sich zwei Personen leicht.

Ein 50-Jähriger fuhr Samstagmittag (20. Juli, 12.00 Uhr) mit seinem Pkw auf der Straße "Auf dem Driesch" in Richtung Innenstadt. Neben ihm saß seine 75-jährige Beifahrerin. Um mit der Fahrzeugfront vor einer Metzgerei zu parken, fuhr er zunächst in die Everhardstraße. Nach eigenen Angaben wollte er in einem Bogen die Straße "Auf dem Driesch" queren. Er übersah einen entgegenkommenden 20-Jährigen. Es kam zum Zusammenstoß. Der Pkw des 20-Jährigen schob das Auto des 50-Jährigen in die Fensterscheibe der Metzgerei, so dass diese zerbrach. Die 75-jährige und der 20-Jährige verletzten sich leicht. Die Frau wurde im Krankenhaus ambulant behandelt. Der 20-Jährige begab sich selbstständig in ärztliche Behandlung. Im Verkaufsraum der Metzgerei befanden sich zum Zeitpunkt des Unfalls keine Kunden. An beiden Fahrzeugen, sowie im Eingangsbereich der Metzgerei entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro. (bb)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: