Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person in Bergheim

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Samstag ( 13. Juli ), gegen 14:15 Uhr, befuhr eine 67-jährige Frau aus Bergheim mit ihrem Fahrrad die Humboldtstraße in Bergheim. Dazu benutzte sie den Schutzstreifen für Radfahrer, welcher nicht für ihre Fahrtrichtung freigegeben ist. Zeitgleich beabsichtigte eine 50-jährige Frau aus Bergheim mit ihrem PKW den Aldi-Parkplatz in BM-Zieverich zu verlassen und auf die Humboldtstraße einzufahren. Als sie die von rechts kommende Radfahrerin bemerkte, stoppte sie ihr Fahrzeug. Die Radfahrerin stürzte unmittelbar vor dem PKW zu Boden, ohne dass es zuvor zu einer Berührung zwischen Fahrrad und PKW gekommen war. Dabei zog sie sich so schwere Verletzungen zu, dass sie nach der notärztlicher Versorgung am Unfallort in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Die 67-Jährige verblieb stationär, Lebensgefahr besteht jedoch nach Angaben des eingesetzten Notarztes nicht. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 300,- Euro.

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: