Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Raub am Bahnhof - Bergheim

POL-REK: Raub am Bahnhof - Bergheim
.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Unbekannter flüchtete mit der Beute. Zeugen gesucht!

Am Montag (17. Juni) fuhr ein 17-Jähriger um 23:55 Uhr mit dem Bus zum Bahnhof Kenten an der Kölner Straße. Dort stieg er aus und ging durch die Unterführung in Richtung Zeppelinstraße. Ein Unbekannter folgte ihm und trat dem 17-Jährigen zwischen die Beine. Der 17-Jährige flüchtete auf die Zeppelinstraße und stürzte. Der Unbekannte folgte und schlug auf ihn ein. Dabei entriss er ihm das Handy und entnahm die Geldbörse aus der Hose. Mit der Beute flüchtete der Täter in Richtung Südweststraße.

Der Täter war circa 18-20 Jahre alt, 180 Zentimeter groß mit dunklem Teint. Er trug kurze, dunkle Haare und einen leichten Oberlippenbart. Bekleidet war er mit einer hellen Kapuzenjacke, einer schwarzen Hose und Sportschuhen.

Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 23 in Bergheim unter Telefon 02233 52-0. (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: