Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Brühl Verkehrsdelikt

      Erftkreis (ots) - Trotz eines vor ihm fahrenden
Streifenwagens und der entsprechenden Anordnung eines
Verkehrszeichens bog der Fahrer eines Pkw am Samstagnacht
(12.05.01) gegen 02.50 Uhr in Brühl verbotswidrig von der
Rheinstraße nach links auf die Bergerstraße ab.
    Als die Polizeibeamten daraufhin Haltezeichen gaben,
beschleunigte der Pkw-Fahrer und fuhr zunächst mit hoher
Geschwindigkeit über die Bergerstraße in Richtung Kölnstraße
davon.
    Nachdem er trotz geltendem Rotlicht im weiteren Verlauf zwei
Kreuzungen passiert hatte, verlor der Fahrer in Höhe der
Kreuzung Kölnstraße / Bundesstraße 51 / Autobahnanschlußstelle A
553 die Kontrolle über das Fahrzeug und kam nach rechts von der
Fahrbahn ab. Hier kam der Pkw in einem Getreidefeld zum Stehen.
Zwei männliche Personen stiegen aus und flüchteten durch das
Getreidefeld in Richtung der Landstraße L 150. Einer der Männer
(21) konnte kurze Zeit später durch die Polizeibeamten
festgenommen werden. Die Ermittlungen dauern an.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Stübner
Telefon: Tel: 02233/ 5242221

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: