Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Raub auf dem Kinderspielplatz - Kerpen

POL-REK: Raub auf dem Kinderspielplatz - Kerpen
.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Unbekannter forderte Handy und MP3-Player. Polizei nahm 14-jährigen Tatverdächtigen fest.

Am Mittwoch (22. Mai) befanden sich zwei 14-Jährige um 16:10 Uhr auf dem Spielplatz an der Max-Reger-Straße. Von einem maskierten Unbekannten wurden sie unter Androhung von Gewalt zur Herausgabe eines iphones und eines ipods gezwungen. Der Täter flüchtete nach dem Raub zu Fuß in Richtung Buchenhöhe.

Der Täter war circa 18 Jahre alt und hatte braune Haare. Er trug einen dunklen Pullover, eine dunkle Jeans und schwarze Schuhe. Sein Gesicht verdeckte er mit einem braun-gelb karierten Halstuch.

Dem Erziehungsberechtigten (46) eines Opfers wurde am frühen Abend telefonisch die Beute zum Kauf angeboten. Am Bahnhof in Horrem wurde ein 14-Jähriger durch Polizeibeamte festgenommen und die Tatbeute sichergestellt.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei in Kerpen zur Identität des Räubers dauern an. (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: