Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Verkehrsunfall mit gestohlenem PKW - Kerpen

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Geschädigter erkannte das gestohlen Auto und folgte dem Fahrzeug, in dem drei Verdächtige saßen.

In der Nacht zum Sonntag (12. Mai)entwendeten Unbekannte aus einem Einfamilienhaus auf der Straße Am Keuschenend die Schlüssel eines PKW . Die Täter traten dazu ein Fenster an der Gebäuderückseite ein. Der PKW fuhr am Sonntagnachmittag gegen 14:30 Uhr auf der Erftstraße. Als der Sohn (23) des Halters das Fahrzeug sah, wendete er sein Fahrzeug und fuhr hinterher. In dem gestohlenen Seat saßen drei Personen. Der 23-Jährige setzte die Polizei von der "Verfolgung" in Kenntnis. Auf der Gartenstraße kam es zu einem Verkehrsunfall, beim dem auch der PKW des Sohnes leicht beschädigt wurde. Die drei Personen aus dem gestohlenen PKW flohen zu Fuß. Sie werden wie folgt beschrieben: Männer im Alter von 18-24 Jahren. Einer hatte hellblonde Haare, war schmal und etwa 180 -185 Zentimeter groß. Sein Gesicht wirkte auffallend eingefallen und "dürr". Seine Haare lagen "platt" auf dem Kopf und er hatte eine unreine Gesichtshaut. Die beiden anderen waren vermutlich türkischer oder marokkanischer Herkunft. Sie hatten dunkle Haare und waren ebenfalls etwa 180-185 Zentimeter groß. Einer trug eine schwarze Basecap.

Die Polizei bittet um Hinweise an das Kriminalkommissairat 13 in Hürth, Telefon: 02233 52-0. (ha)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: