Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Täter im Altkleidercontainer - Kerpen

.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Aufmerksame Zeugin (15) verständigte sofort über Notruf 110 die Polizei.

Am Mittwoch (01. Mai) hielt um 01:10 Uhr an der Brüsseler Straße ein Kleinwagen mit zwei unbekannten Männern (23 / 39) und einer 23-jährigen Frau an drei Altkleidercontainern. Der 39-Jährige stieg aus dem Wagen und kletterte in einen der gegenüber stehenden Container. Die Zeugin sah einen Lichtschein aus dem Inneren und hörte Stimmen. Sie rief die Polizei. Das bemerkten der 23-jährige Fahrer und seine Beifahrerin, die mit dem Wagen in Richtung Schulstraße davonfuhren.

Polizeibeamte überprüften die drei Container mit Kipplade. Alle waren unbeschädigt. Aus dem Inneren hörten die Beamten ein Rascheln und ein Flüstern. Der "Bewohner" telefonierte wahrscheinlich und wurde mehrfach vergeblich von den Beamten aufgefordert, diesen zu verlassen.

Während die Verhandlungen zum Verlassen des Containers andauerten, gelang es einem weiteren Streifenwagen, den flüchtigen Kleinwagen auf der Lothringer Straße anzuhalten. Beide Insassen waren der deutschen Sprache nicht mächtig, folgten aber der Aufforderung, mit zum Container zu fahren. Dort gelang es dem 23-Jährigen, den 39-Jährigen zum Herausklettern zu bewegen. Das Trio wurde festgenommen.

Bis auf die 23-Jährige führte keiner einen Ausweis mit und konnte einen festen Wohnsitz in der Bundesrepublik angeben. Der 39-Jährige gab in der Vernehmung an, dass er die Kleidung zum Eigengebrauch entwenden wollte. Eine Sicherheitsleistung zahlte der 39-Jährige nicht. Alle drei wurden nach der Personalienfeststellung wegen fehlender Haftgründe entlassen und ein Strafverfahren eingeleitet. (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: