Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Auf Socken durch Königsdorf - Frechen

Symbolfoto

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Ein Zeuge verfolgte mit dem Handy am eigenen Ohr, ohne Schuhe an den Füßen, einen PKW-Aufbrecher.

Die Polizei nahm den verfolgten Täter fest. Vorausgegangen waren am Sonntagmorgen (21. April) die hervorragenden Standortbeschreibungen durch den Zeugen. Um 01:45 Uhr hörte der 26-Jährige verdächtige Geräusche von der Straße Schwalbenweg. Er schaute aus dem Fenster und bemerkte zwei Personen. An sechs Autos waren die Seitenscheiben eingeschlagen. Sie bemerkten den Zeugen und flohen.

Ohne Rücksicht auf die Gefahren für seine eigenen Füße rannte der 26-Jährige in gebührendem Abstand hinter einem der Täter her. Er gab über Handy seinen Standort an den Notruf 110 durch. So gelang es den eingesetzten Funkstreifen, den Täter abzufangen. Der 17-Jährige gab später die Taten zu.

Wegen fehlender Haftgründe wurde er im Laufe der Nacht an seine Erziehungsberechtigten übergeben. Strafanzeigen wurden gefertigt. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. (ha)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: