Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Fahrraddiebe festgenommen - Hürth

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Zwei - aus einer Tiefgarage am Hürther Bogen entwendete- Fahrräder, können von ihren Besitzern abgeholt werden.

Eine Frau (20) und ein Mann (29) wurden am frühen Mittwochmorgen (03. April, 01:55 Uhr) auf der Luxemburger Straße in Hürth von Polizeibeamten festgenommen. Die von ihnen mitgeführten Fahrräder stammten zweifelsfrei aus einem Einbruch in eine Tiefgarage auf der Straße am Hürther Bogen. Der Einbruch erfolgte unmittelbar vor der Festnahme.

Die beiden Personen gaben im Laufe der Vernehmungen durch Beamte des Kriminalkommissariats 23 den Diebstahl zu. Sie gestanden weitere zehn Fahrraddiebstähle. Sie gaben an, damit ihren Lebensunterhalt zu finanzieren. Der Staatsanwalt stellte den Antrag auf Untersuchungshaft. Sie sind ohne festen Wohnsitz und werden heute dem Haftrichter vorgeführt.

Die Polizei bittet die beiden bislang unbekannten Geschädigten vom Hürther Bogen, sich an das Kriminalkommissariat Brühl, Telefon 02233 52-0, zu wenden. (ha)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: