Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Kerpen-Türnich Verkehrsunfall mit einer Leichtverletzten und hohem Sachschaden

      Erftkreis (ots) - Ca. 40 000 DM Sachschaden sowie eine
leichtverletzte 7-jährige Pkw-Insassin forderte ein
Verkehrsunfall in Kerpen-Türnich am Mittwochvormittag (25.04.01)
gegen 09.50 Uhr.
    Ein 39-jähriger Fahrzeugführer hatte mit seinem Pkw die
Rosentalstraße aus Richtung Sportfeldweg kommend in
Fahrtrichtung Heerstraße befahren. Als er am Kreuzungsbereich
Rosentalstraße / Heerstraße / Am Markt nach links auf die
Heerstraße in Richtung Bundesstraße 264 abbiegen wollte, übersah
er den herannahenden Pkw eines 28-jährigen Fahrzeugführers, der
auf der Heerstraße in Richtung B 264 unterwegs war. Bei der
anschließenden Kollission der beiden Fahrzeuge wurde der Pkw des
39-Jährigen gegen den verkehrsbedingt haltenden Pkw eines
63-jährigen Fahrzeugführers geschleudert. Durch die Wucht des
Aufpralls erlitt die 7-jährige Tochter des 39-Jährigen, die auf
dem Rücksitz gesessen hatte, leichte Verletzungen.
    Sie wurde zur ambulanten Behandlung in das Krankenhaus
Frauenthal eingeliefert.
Alle am Unfall beteiligten Pkw mussten abgeschleppt werden.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Stübner
Telefon: Tel: 02233/ 5242221

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: