Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Brand in der Brühler Innenstadt - Brühl

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Das Feuer verursachte am 27. Februar auf der Kölnstraße einen hohen Sachschaden. Die Medien berichteten.

Die Löscharbeiten dauerten am letzten Mittwoch fast den ganzen Tag. Die Feuerwehr hatte es mit einigen Brandnestern zu tun, die immer wieder den Ausbruch des Feuers befürchten ließen.

Die Brandermittler des Kriminalkommissariats 11 suchten -nachdem alles abgekühlt und gelüftet war- den beschlagnahmten Brandort auf. Schnell war klar, dass noch ein Sachverständiger hinzugerufen werden musste. Im Ergebnis ist nun festzuhalten:

Es lag eine fahrlässige Brandstiftung als Brandursache vor. Dazu müsste der Wohnungsinhaber genauer befragt werden. Nur das ist ein Problem:

Er hat sich seit seiner Behandlung im Krankenhaus wegen einer möglichen Rauchgasvergiftung nicht sehen lassen, er ist verschwunden. Er wird gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat 11, Telefon 02233-520, in Verbindung zu setzen. (ha)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: