Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Einbrecher scheiterten - Bergheim
Frechen

POL-REK: Einbrecher scheiterten - Bergheim / Frechen
.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Aufmerksame Zeugen (29/66) riefen aus sicherer Distanz die Polizei.

In Frechen wurde am Donnerstag (28. Februar) um 18:40 Uhr an der Rudolfstraße der 66-jährige Zeuge auf Unbekannte im Garten des Nachbarn aufmerksam. Die Beleuchtung des Kellerabgangs wurde mit einem Bewegungsmelder eingeschaltet. Er beobachtete zwei Unbekannte und rief aus sicherer Distanz die Polizei. Die Täter flüchteten auf die Karl-Goerdeler-Straße.

Beide waren 20-25 Jahre alt, schlank und trugen schwarze Blousonjacken, sowie Wollmützen.

In Zieverich hörte der 29-jährige Zeuge am Freitag (01. März) um 01:20 Uhr an der Heisenbergstraße in seiner Wohnung verdächtige Geräusche. In der darunterliegenden Firma schlugen Unbekannte eine Glasscheibe ein. Im hinteren Gebäudebereich bemerkte er eine an die Hauswand angelehnte Leiter der Firma und zwei Unbekannte. Er rief aus sicherer Distanz die Polizei. Die Täter stießen die Leiter um und flüchteten über angrenzende Grundstücke.

Präventionstipps der Polizei:

Beobachten Sie ihr Wohnumfeld und merken Sie sich das Aussehen der Unbekannten. Das Kennzeichen möglicher Fluchtfahrzeuge erleichtert die Fahndung der Polizei.

Verständigen Sie bei verdächtigen Beobachtungen immer über Notruf 110 die Polizei. (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: