Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Hürth Verkehrsunfall mit Trunkenheit und zwei Verletzten

      Erftkreis (ots) - Am Samstag, dem 7.4.2001, 23.30h, befuhr
ein achtzehnjähriger PKW-Führer mit seinem Fahrzeug die
Luxemburger Straße in Hürth aus Rtg. Köln kommend in Rtg. Brühl.
Zur gleichen Zeit befuhr ein einunddreißigjähriger PKW-Führer
mit seinem Fahrzeug die Luxemburger Straße in Gegenrichtung. Der
Einunddreißigjährige beabsichtigte, in Höhe der Industriestraße
nach links in diese abzubiegen. Dabei missachtete er den Vorrang
des Achtzehnjährigen. Im Einmündungsbereich beider Straßen kam
es zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Beim Zusammenstoß wurden
beide Fahrzeugführer leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand
Sachschaden in Höhe von ca. 25.000 DM, beide Fahrzeuge waren
nicht mehr fahrbereit. Aus den PKW auslaufende Betriebsstoffe
wurden durch die Feuerwehr Hürth gebunden und entfernt. Bei der
Verkehrsunfallaufnahme wurde in der Atemluft des
Einunddreißigjährigen deutlicher Alkoholgeruch festgestellt.
Nach Durchführung der Blutprobe wurde sein Führerschein
sichergestellt.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Leitstelle
Telefon: Tel: 02233/ 52-3400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: