Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Erftkreis Verkehrsunfälle

    Erftkreis (ots) - Ort: Kerpen, Humboldtstraße / Heidefließ Zeit: 27.03.2001, 16.45 Uhr Art: Motorradfahrer bei Unfall leicht verletzt

    Am Dienstagnachmittag befuhr ein Pkw-Fahrer (45) die Humboldtstraße in Richtung der Bundesstraße 264; dem Auto folgte zunächst ein Klein-Lkw, dahinter ein Motorradfahrer (35).     Im Straßenverlauf verlangsamte der 45-Jährige seine Fahrt und setzte den Blinker, da er nach links in die Straße «Heidefließ» abbiegen wollte. Als der Fahrer des Klein-Lkw daraufhin seine Fahrt ebenfalls verlangsamte, scherte der Motorradfahrer zum Überholen aus. Dabei kollidierte er mit dem abbiegenden Pkw, kam zu Fall und verletzte sich leicht. Der 35-Jährige begab sich selbständig in ärztliche Behandlung. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beträgt ca. 8 000 DM.

Ort: Erftstadt, Landstraße 33 Zeit: 27.03.2001, 17.40 Uhr Art: Pkw-Fahrerin durch Hunde irritiert

    Am Montagnachmittag befuhr eine Autofahrerin (42) die Landstraße 33 in Richtung Düren. Im Pkw befanden sich mehrere Hunde, welche die Frau ausführen wollte. In Höhe Kilometer beabsichtigte sie nach rechts in einen Feldweg abzubiegen und setzte entsprechend den Fahrtrichtungsanzeiger. Ein nachfolgender Autofahrer (75) scherte daraufhin aus, um den Pkw der 42-Jährigen zu überholen. Als sich beide Fahrzeuge auf gleicher Höhe befanden, lenkte die Frau ihr Auto plötzlich nach links, wodurch es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam. Durch die Wucht des Aufpralls kam das Fahrzeug des 75-Jährigen nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr in den Straßengraben; dabei zog sich der Mann eine Kopfplatzwunde zu. Die 42-Jährige kam mit ihrem Auto nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Leitpfosten und kam ebenfalls im Straßengraben zum Stillstand.     Beide Fahrzeug waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden; die Höhe des entstandenen Sachschadens beträgt ca. 30 000 DM.     Zur Ursache des Fahrmanövers gab die 42-Jährige an, durch ihre Hunde abgelenkt worden zu sein.

Ort: Bedburg, Lindenstraße / St.-Ursula-Weg Zeit: 27.3.2001, 18.40 Uhr Art: Leichtverletzter bei Verkehrsunfall

    Bei einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Lindenstraße / St.-Ursula-Weg wurde am Dienstagabend ein Autofahrer (28) leicht verletzt. Beide Unfallbeteiligten gaben an, bei Grünlicht für ihre jeweilige Fahrtrichtung in den Kreuzungsbereich eingefahren zu sein.     Der 28-Jährige hatte die Lindenstraße in Richtung Kirchtroisdorf befahren, die 25-jährige Unfallgegnerin hatte den St.-Ursula-Weg benutzt und war nach links auf die Lindenstraße, ebenfalls in Fahrtichtung Kirchtroidorf, abgebogen.     Nach der Kollison waren beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Zur ambulanten Behandlung seiner Verltzungen wurde der 28-Jährige in das Krankenhaus Bedburg transportiert. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beträgt ca. 20 500 DM.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: