Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Pkw stürzte in ein Wasserauffangbecken, vier Personen wurden verletzt - Hürth

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am Samstagabend (12. Mai 2012) hatte ein PKW den Zaun an der Ecke Lortzingstraße / Am Alten Klärwerk in Hürth-Hermülheim durchbrochen und war eine Böschung herunter in ein ehemaliges Wasserauffangbecken gestürzt. Eine Fußgängerin hatte das verlassene Fahrzeug gegen 22:45 Uhr bemerkt und die Polizei verständigt. Die Beamten konnten zunächst keine Insassen des stark unfallbeschädigten Fahrzeugs vorfinden, allerdings stellten sie im Inneren eine Vielzahl kleiner Schnapsflaschen fest. Außerdem wiesen mehrere Blutspuren in dem Pkw darauf hin, dass sich die Insassen bei dem Unfall verletzt haben könnten. Im Rahmen einer sofort durchgeführten Suche, konnten insgesamt vier mutmaßliche Insassen des Pkw (20, 21, 23 und 34 Jahre alt) gefunden werden, welche alle leichte Verletzungen aufwiesen. Bis auf einen 20-Jährigen standen alle Männer augenscheinlich unter Alkoholeinfluss. Der 20-Jährige gab an, der Fahrer des Pkw gewesen zu sein. Allerdings hatten die Polizeibeamten den Verdacht, dass er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Aufgrund der Gesamtumstände konnte die Polizei nicht zweifelsfrei klären, welcher der Männer nun tatsächlich das Fahrzeug geführt und den Unfall verursacht hatte. Daher wurden alle Beteiligte einer Polizeiwache zugeführt, wo ihnen durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen wurde. Zwei Männer mussten eine Sicherheitsleistung in Bargeld hinterlegen, da sie keinen festen Wohnsitz in Deutschland vorweisen konnten. Der Gesamtsachschaden wird auf etwa 15.000 Euro geschätzt.

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: