Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Auf der Fahrt zum Einsatz verunglückt - Frechen

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am Mittwochnachmittag (09. Mai) stieß ein Notarztwagen mit einem Personenkraftwagen zusammen. Ein Autofahrer erlitt leichte Verletzungen.

Der 31-jährige Fahrer des Notarztwagens fuhr gegen 13.15 Uhr mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn auf dem Freiheitsring in Richtung Lindenstraße. An der Kreuzung Freiheitsring / Hüchelner Straße fuhr er über den linken Fahrstreifen an einem vor ihm an der roten Ampel wartenden Auto vorbei in die Kreuzung. Dabei stieß sein Fahrzeug mit dem Auto eines 76-jährigen Autofahrers zusammen, der aus Sicht des 31-Jährigen von links auf der Hüchelner Straße in die Kreuzung in Richtung Friedrichstraße fuhr.

Ein Rettungswagen brachte den 71-Jährigen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Durch den Zusammenstoß wurden beide Fahrzeuge erheblich beschädigt. Das Auto des 76-Jährigen musste abgeschleppt werden. Die Kreuzung war während Unfallaufnahme gesperrt.

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: