Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Neunjähriger Radfahrer leicht verletzt - Erftstadt

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Der Junge touchierte einen stehenden PKW.

Am Dienstagnachmittag (24. April) um 17:00 Uhr ereignete sich der Verkehrsunfall an der Kreuzung Roggendorfer Weg/Wiesenstraße. Dort gilt die Verkehrsregelung rechts vor links. Eine ortskundige PKW-Fahrerin fuhr auf dem Roggendorfer Weg in Richtung Wiesenweg. An der Kreuzung hielt sie nach eigenen Angaben an, weil die Einmündung der Wiesenstraße (von rechts kommend) schlecht einsehbar ist. Als sie stand, bogen aus der Wiesenstraße zwei Kinder (neun Jahre) mit ihren Fahrrädern nach links in den Roggendorfer Weg ein. Einer der beiden Jungs berührte dabei mit seinem Fahrrad den PKW der Frau und stürzte. Der Junge soll nach ersten Ermittlungen die Kurve "geschnitten" haben.

Als die Polizei eintraf waren die Erziehungsberechtigten am Unfallort und kümmerten sich um den leichtverletzten Neunjährigen.

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: