Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Schwerverletzte in Uni-Kliniken eingeliefert - Brühl

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Zwei Schwerverletzte forderte ein Verkehrsunfall, der sich am Mittwochmorgen (18. April) auf der Kreuzung Kölnstraße, Schildgesstraße, Kaiserstraße ereignete. Die Kreuzung war für mehrere Stunden gesperrt.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei fuhr ein 41-jähriger Fahrer eines Taxis um 04.35 Uhr auf der Kölnstraße aus Richtung Königsstraße in Richtung Comesstraße. Eine 56-jährige Autofahrerin war auf der Schildgesstraße in Richtung Kaiserstraße unterwegs. An der Kreuzung wird der Verkehr durch Ampeln geregelt. Im Kreuzungsbereich stießen beide Fahrzeuge zusammen. Die Wucht des Zusammenpralls war so groß, dass das Taxi gegen ein Sperrgitter geschleudert und erst vor einer Hauswand zum Stehen kam. Unfallzeugen befreiten die 56-Jährige aus ihrem Fahrersitz.

Beide Unfallbeteiligte wurden schwer verletzt in Universitätskliniken eingeliefert.

Das Fahrzeug der Frau war mit Backwaren für eine Bäckerei beladen, die aus dem Fahrzeug geschleudert wurden und verteilt auf der Kreuzung lagen.

An beiden Autos entstand erheblicher Sachschaden. Es liefen Betriebsmittel aus. Die Kreuzung musste gereinigt werden und konnte erst gegen 09.25 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: