Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Drei Verletzte nach Verkehrsunfall/ Frechen

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Nach einem Zusammenstoß zwischen zwei Pkw mussten drei Personen ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Eine 47-jährige Frau fuhr am Mittwoch (11. April) um 15.00 Uhr mit ihrem Pkw auf der Kölner Straße in Richtung Frechen Zentrum. Mit ihr im Auto saßen ihr zehnjähriger Sohn, die 20-jährige Tochter und auf dem Beifahrersitz ihre 74-jährige Mutter.

Die Frau stoppte ihr Fahrzeug, als die Ampel an der Kreuzung Kölner Straße/ Bonnstraße für sie "rot" anzeigte. Nach Angaben eines Zeugen wechselte an dieser Ampelanlage das Signal für die Rechtsabbiegerspur auf "grün". Die 47-Jährige, für die auf ihrer Geradeausspur weiterhin Rotlicht galt, fuhr mit ihrem Fahrzeug in den Kreuzungsbereich. Dort kam es dann zum Zusammenstoß mit einem Pkw, der die Bonnstraße in Richtung Hürth befuhr. Der 24-jährige Fahrer des Pkw wurde dabei verletzt. Das Krankenhaus konnte er nach erfolgter Behandlung wieder verlassen. Der Sohn der Unfallfahrerin und ihre Mutter wurden ebenfalls ins Krankenhaus eingeliefert. Der Sohn konnte dieses wieder verlassen, die 74-jährige Frau verlieb stationär. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von circa 30.000 Euro.

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: