Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Berufseinbrecher gefasst, die Polizei dankt! - Frechen-Köngisdorf

Sicher ist Sicherer

Rhein-Erft-Kreis (ots) - "Riegel vor" heißt auch, die Nachbarn achten aufeinander! Denn sicher ist sicherer! Ein Berufseinbrecher wurde in Frechen durch wachsame und tatkräftige Zeugen festgenommen.

Am Karfreitagmorgen (06.April) um 08:35 wurde ein 53-jähriger Einbrecher auf frischer Tat von einem Nachbarn erwischt. Der Täter hatte versucht, den im Objekt befindlichen Tresor die Nacht über zu öffnen. (Aufgrund nun vorliegender Ermittlungsergebnisse war er bereits in der Zeit vom 01. April zum 04. April 2012 in das Objekt eingestiegen und hatte einen Tresor im Keller bemerkt.) Am Karfreitag brachte er Werkzeug, unter anderem eine Lastenkarre mit, um den circa 100 Kilogramm schweren Tresor zu öffnen oder ihn über die Kellertreppe nach draußen zu schaffen. Dabei wurde er durch einen Zeugen und dessen Hund (einem Australian-Sheperd) am Karfreitag im Objekt überrascht. Seine Versuche, bei der Flucht den Zeugen mittels eines "Engländers" zu schlagen, scheiterten durch das beherzte Verhalten des Zeugen (45). Der überwältigte den Einbrecher und hielt ihn mit der Hilfe eines weiteren Zeugen (61) aus der Nachbarschaft fest, bis die eintreffenden Polizeibeamten ihn dankend "übernahmen".

Der Festgenommene ist der Polizei bereits seit 1985 als Wohnungseinbrecher bekannt. Er wurde dem Amtsgericht Kerpen vorgeführt und in Haft genommen. Die Ermittlungen dauern an, ob ihm weitere Einbrüche/Straftaten nachgewiesen werden können.

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: