Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Erftkreis Unfallstatistik für Januar 2001

    Erftkreis (ots) - 897 Verkehrsunfälle (VU) im Januar 2001.

    Dabei handelt es sich um die zweithöchste Unfallzahl, die jemals im Monat Januar im Erftkreis registriert wurde.     Gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres ist dies eine Steigerung um 117 VU (= 15%). Nur im Jahr 1985 war die Zahl der VU um zwei höher.

    Bei 108 dieser 897 VU (= 12%) entstand Personenschaden. Bedauerlicherweise wurden dabei zwei Personen getötet und 127 verletzt.     Das entspricht einer Abnahme der Verunglückten um fast acht Prozent.

    Die Mehrzahl der Unfälle ereigneten sich erneut beim unvorsichtigen Abbiegen.     Vorfahrtverletzungen und nicht angepasste Geschwindigkeiten dominierten ebenfalls.

    Der entstandene volkswirtschaftliche Schaden stieg wegen der geringeren Anzahl der Personenschäden nur um 4,92 Prozent auf 18 545 300 DM.

Bei 180 VU flüchteten Fahrzeugführer von der Unfallstelle. 80 dieser Unfälle (= 45,16 %) konnten aufgeklärt werden.

    9 111 Kraftfahrer wurden auf die Einhaltung der vorgeschriebenen Geschwindigkeit kontrolliert.     Gegen 139 von ihnen musste jeweils eine Anzeige vorgelegt werden, 767 Fahrer wurden gebührenpflichtig verwarnt.

    In Wesseling wurde ein 24-jähriger Pkw-Fahrer bei einer zulässigen Geschwindigkeit von 50 km/h mit 95 km/h gemessen.     Den Mann erwartet nun ein Bußgeldbescheid von 250 DM, vier Punkte im Verkehrszentralregister und ein einmonatiges Fahrverbot.

    Auf der Bundesstraße 264 bei Kerpen wurde ein Autofahrer in einem 70 km/h Bereich mit einer Geschwindigkeit von 132 km/h gemessen.     Nach Abzug von Toleranzwerten bedeutete dies eine Geschwindigkeitsüberschreitung von 58 km/h.     Diesen Fahrer erwartet ein Bußgeld in Höhe von 300 DM, ein Monat Fahrverbot und vier Punkte.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: